Schuljahr 2017/18

MUNBW 2018

Auch dieses Jahr haben sich die Schülerinnen und Schüler der DISZ an dem Model United Nations Baden-Württemberg (kurz MUNBW) Projekt beteiligt. Von den Schülern der DISZ wurden drei Länder repräsentiert: insgesamt acht Schüler waren die Delegierten Aserbaidschans, DR Kongos und Libyens. Die Konferenz fand von den 14. bis 18. Juni statt und dazu musste man mit der Vorarbeit einige Monate früher beginnen.

Mit der Hilfe unseres Lehrers wurden Positionspapiere und Arbeitspapiere geschrieben (und fast immer rechtzeitig abgegeben) und die Schüler haben sich nicht nur mit den zugeteilten Ländern auseinandergesetzt, sondern auch mit den Delegierten anderer Länder, in der Hoffnung gemeinsame Ziele erreichen oder Resolutionen verabschieden zu können. Ein Höhepunkt der Vorbereitung war sicherlich der Besuch beim Botschafter Aserbaidschans in Zagreb, der die Positionen seines Landes ausführlich erklärte.

Den Schülerinnen und Schülern, die sich dieses Jahr bei MUNBW beteiligt haben, wurde der Landtag von Baden-Württemberg für Konferenzen und Seminare zur Verfügung gestellt. Somit kann man nur sagen, dass nicht nur neue Freundschaften entstanden sind, sondern den Schülern ein spannender realistischer Einblick in die Arbeitsweise der Vereinten Nationen gegeben wurde.

Unvergesslich waren auch der Diplomatenball, der Besuch des Staatstheaters Stuttgart und des Mercedes-Benz-Museums, wo sich der Delegierte des Kongo schon mal seinen ersten Daimler (en miniature ...) kaufen konnte.

Model United Nations Baden-WürttembergModel United Nations Baden-WürttembergModel United Nations Baden-Württemberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK