Schüleraustausch 9.-11. Klasse

Im kommenden Schuljahr veranstalten die deutschen Auslandsschulen in Zagreb, Belgrad, Warschau und Bratislava einen Schüleraustausch für die SchülerInnen der Klassenstufen 9 bis 12. Das Konzept dieses Schüleraustausches wurde während des regionalen Treffens der Schülervertreter der Region 7 in Warschau erstellt. Der Austausch wird von den Schülersprechern der Schulen mit der Unterstützung der Schulleitung organisiert.

Ein Schüleraustausch ist eine einmalige, lehrreiche und persönlichkeitsfördernde Erfahrung. Die SchülerInnen werden dazu gebracht, in einem neuen schulischen und sozialen Umfeld zurechtzukommen. Durch diese interkulturelle Begegnung wird ihre soziale Kompetenz gefördert: Der Schüleraustausch ist eine befristete Gelegenheit, die Herausforderungen des Alltags auf einem fremden Terrain zu bewältigen. Somit wird die Selbstständigkeit der Teilnehmer gefördert.

Die Toleranz der Teilnehmer wird durch das Leben in einer Gastfamilie gestärkt. Durch den Schüleraustausch gewinnen die Schüler ein besseres Verständnis für kulturelle Unterschiede.

Schließlich ist ein Schüleraustausch auch eine Erfahrung, bei der der Spaßfaktor eine Selbstverständlichkeit ist. Die Schüler lernen eine neue Kultur und Sprache kennen, aber nicht als Touristen, sondern von den Einheimischen direkt umgeben.

Zusätzlich ist festzuhalten, dass die Förderung der deutschen Sprache von jeder deutschen Auslandsschule priorisiert wird: Wenn man einen Austausch mit einer der Schulen innerhalb der Region organisiert, kann man mit einem hohen Grad von Verständnis unter den Teilnehmern rechnen. Diese Schüler verstehen die sprachliche Unsicherheit besser als in Deutschland lebende Schüler und können sich untereinander oft effizienter helfen. Die deutsche Sprache wird hierdurch nicht nur ausschließlich im Unterricht verwendet, sondern auch in der Freizeit.

Die Schüler haben dann die Möglichkeit, innerhalb von einer Woche im Schuljahr ihren festen Austauschpartner und die mit dem Austauschpartner verbundene Stadt kennenzulernen. Das gleiche passiert dann umgekehrt: Der Austauschpartner besucht den Schüler/die Schülerin in einer anderen Woche während des Schuljahres. Für die Austauschschüler ist der Unterkunft in Gastfamilien vorgesehen. Die Aufsichtspflicht über die Schüler übernehmen die Gastschule und (nach dem Unterrichtsschluss) die Gastfamilie. Für die Schüler ist für Unterkunft, Nahrung, Aufsicht und eine Freizeitveranstaltung gesorgt. Die Hin- und Abreise, sonstige Tagesausflüge und Freizeitveranstaltungen gehen auf Kosten des Schülers bzw. seiner Familie. Für den Austausch sind die Wochen 17.09.-21.09.2018 und 18.03.-22.03.2019 vorgesehen.

Hier finden Sie den Bewerbungsbogen für den Schüleraustausch. Dieser muss bis zum 18. Mai 2018 bei den Schülersprechern Ihrer Schule abgegeben werden.

Die Schülersprecher freuen sich auf Ihre Bewerbungen!

<<  Mai 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  5  6
  7  910111213
1920
212627
   
<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      2  3
10
13
1920212324
30 
<<  Juli 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
1415
16171819202122
23242526272829
3031     

Mündliches Abitur

Mai
Dienstag
22

Pfingstferien

Mai
Montag
28

Fahrtenwoche

Juni
Montag
04

Schultüte basteln

Juni
Montag
11

Sommerkonzert

Juni
Montag
11

Abiturfeier

Juni
Donnerstag
14

MUN-Projekt in Stuttgart (10. ...

Juni
Donnerstag
14